Kampfmannschaft

Spielbericht ESC Steindorf VS. UEC Sparkasse Lienz

Steindorf VS. Lienz 10:1 (4:0, 3:1, 3:0)
Es war das erwartet schwer Spiel gegen den Topfavoriten aus Steindorf. Gespickt mit Spielern aus Villach und Tarco Klagenfurt mit Bundesligaerfahrung tat sich die junge Truppe der Eislöwen von Beginn an schwer. Das zeigte sich bereits im 1. Drittel als die Steindorfer das Score auf 4:0 stellte.
Im 2. Abschnitt konnten sich die Eislöwen etwas besser auf das Spiel einstellen und verteidigten sich mit allen Mitteln. In dieser Phase erarbeiteten sich die Lienzer sogar einige Top Chancen. Als die Steindorfer nach 27 Minuten das Score auf 5:0 stellte, antworteten die Eislöwen mit dem 1. Tor des Abends. Nico Franz erkämpfte sich die Scheibe und bediente traumhaft den freistehenden Gregor Libiseller, der den Puck über die Linie zum 1:5 drücken konnte. Die Steindorfer erhöhten nochmal die Schlagzahl und gingen mit 7:1 in die zweite Pause.
Im letzten Drittel kamen die Eislöwen mit einigen gefährlichen Konterchancen noch zu Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt unbelohnt blieben. Lienz musste sich am Ende mit 10:1 gegen Pewal und Co geschlagen geben.

Gregor Libiseller brachte den Puck für Lienz ins Tor.

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com