Kampfmannschaft

Lienzer Eislöwen starten erfolgreich in die neue Meisterschaft!

Velden vs. UEC Lienz 1:3 (0:0,1:2,0:1)

Gleich von beginn an versuchten die Eislöwen in Velden Druck zu machen um die merkbare Unsicherheit im ersten Spiel der Saison so schnell wie möglich abzulegen. Die, nur zu 10., aufspielenden Gastgeber taten sich im 1. Drittel schwer gehen die früh attackierenden Lienzer. Nach mehreren Einschussmöglichkeiten der Eislöwen stand es nach Drittel 1 noch 0:0

Das änderte sich im 2. Spielabschnitt, als die Lienzer in Minute 25 ein Überzahlspiel zur verdienten 1:0 Führung nutzten. Florian Keindl zeigte sein ganzes Können und verwertete ein tolles Zuspiel von Günther DÁmbros. In der folgenden Druck- und Drangphase erhöhten die Eislöwen in Minute 36 das Score verdient auf 2:0. Daniel Marx brachte die Scheibe in die Maschen. Doch dann schlichen sich leider unnötige Strafen auf Seiten der Löwen ein und so verkürzte Velden noch auf 1 zu 2. Nur durch die gute Defensivarbeit der Lienzer und tollen Leistungen von Goali Alex Krätschmer konnte dann auch noch eine 5 zu 3 Feldüberlegenheit von Velden und Schaden überstanden werden.

Das letzte Drittel war wieder geprägt von einigen tollen Chancen beider Mannschaften. Das teilweise hart geführte Spiel konnten die Lienzer Eislöwen schlussendlich für sich entscheiden. Mit dem Empty Net Goal in der letzten Minute durch Christian Wernisch, war der perfekte Start in die neue Meisterschaft für die Eislöwen besiegelt.

Tore für Lienz: Florian Keindl, Daniel Marx, Christian Wernisch;

Joomla BJ Metis template by ByJoomla.com